Menü

Private UL-Flugzeuge

  • FK9 MarkVI – D-MEZO

    HerstellerFK Aircraft

    Spannweite9,15 m

    Länge6,2 m

    Höhe2,4 m

    Leergewicht278-330 kg

    Maximales Abfluggewicht600 kg

    Reisegeschwindigkeit195-200 km/h

    Maximalgeschwindigkeit230 km/h

     

  • FK9 – D-MCUG

    Die Synthese aus Eleganz, Komfort und Robustheit

    Dies und mehr haben die FK-9 zu einem der meistverkauften Leichtflugzeuge in Deutschland gemacht. Reisegeschwindigkeiten bis zu 200 km/h und Nonstop-Flüge von über 1000 km sind ebenso möglich wie dauerhafter Alltags- und Schulbetrieb. Das geräumige Cockpit entspricht heutigen Motorflugstandards. Die gasdruckgestützten Türen und externe Gepäckklappe ermöglichen einen komfortablen Zugang zur Kabine und Gepäckraum. Die Fk9 wird seit 2008 an unserem Platz betrieben.

    HerstellerFKLightplanes, Krosno / Polen

    Spannweite9,33 m

    Länge6,215 m

    Höhe2,410 m (Bugradversion)

    Leergewicht280 kg

    max. Abflugmasse als UL472,5 kg in anderen Ländern bis 580 kg

    Geschwindigkeit Vne230 km/h

    Geschwindigkeit Vmin64 km/h

    Reisegeschwindigkeit194 km/h

    max. Steigen / bei1000 ft/min bei 95 km/h

    Startstrecke über 15 m Hindernis220 m

    Tankinhalt60 Liter

    Reichweiteca. 1000 km

    MotorRotax 912 UL 80 PS

    BauweiseGemischtbauweise

     

  • Kiebitz B34 – D-MJSN

    Der Kiebitz unseres Clubkameraden Siegfried Graf wurde vom Kiebitzflieger Wilfried gebaut. Fast jeder Kiebitz ist ein Unikat, so auch der hier vorgestellte.

    HerstellerM. Platzer oder Lizenznehmer

    Bauweisegemischt

    Spannweite7,60 m

    Länge6,90 m

    Flügelfläche19,44 qm

    max. Abflugmasse330 bis 400 kg

    Leermasse180 - 220 kg

    Geschwindigkeit Vne140 km/h

    Reisegeschwindigkeit110 km/h

    Geschwindigkeit Vmin55 km/h

    max. Steigen540 ft/min.

    MotorSauer, 2,1 L, 85 PS

    Reichweiteca. 400 km

    Tankinhalt60 Liter

     

  • SINUS – D-MGMM

    Der UL-Motorsegler SINUS besitzt alles was man von einem modernen Ultraleichtflugzeug erwartet: Wölbklappen (2 Stufen positiv, 1 negativ), Störklappen ein gesteuertes Spornrad und Fußspitzenbremsen, die ihm zu einer unglaublichen Manövrierfähigkeit am Boden verhelfen. Alle Modelle werden ausschließlich aus Hightech-Faserverbundkunststoffen gefertigt. Die Maschine wird seit 2013 an unserem Platz betrieben.

    HerstellerPIPISTREL

    BauweiseCfK / GfK

    Spannweite14,97 m

    Länge6,60 m

    Höhe1,70 m

    Leergewicht285 kg / vorliegende Ausstattungsvariante 299 kg

    max. Abflugmasse472,5 kg

    Geschwindigkeit Vne225 km/h

    Geschwindigkeit Vmin mit Flaps63 km/h

    Geschwindigkeit Vmin ohne Flaps66 km/h

    Reisegeschwindigkeit200 km/h

    bestes Steigen6,5 m/sec. bei 115 km/h

    Startstrecke88 m

    Startsrecke über 15 m Hinderniss153 m

    Tankinhalt2 x 30 L

    Reichweite5,8 h / 1100 km

    Verbrauch bei Reisegeschwindigkeit9,2 L/h

    MotorROTAX 912 UL2

    PropellerPipistrel Vario

    Gleitzahl im Segelflug1 : 27 bei 95 km/h

    Geringstes Sinken1,05 m/sec. bei 90 km/h

    max. Sinken mit Störklappen5,8 m/sec.

     

  • CT – D-MJCT

    Eine von zwei am Platz stationierten ULs des Herstellers Flight Design als Mike-Zulassung. Das Flugzeug gibt es auch als Echo-Zulassung.

    HerstellerFlight Design Kamen

    MaterialGlas und Kohlefaser

    Spannweite8,6 m

    Länge4,6 m

    Höhe2,1 m

    Reisegeschwindigkeit190 - 200 km/h

    Geschwindigkeit max.300 km/h

    Reichweite1200 km

    Vebrauchca. 9 - 10 L/100 km

     

  • Savage – D-MHSF

    Die Savage wird in einer 4-köpfigen Haltergemeinschaft seit 2012 betrieben. Ein UL, das so richtig Spass macht.

    HerstellerZlin Aviation, Tschechische Republik

    Bauweisegemischt Bauweise

    Spannweite9,31 m

    Länge6,39 m

    Höhe2,03 m

    Tragfläche14,2 qm

    Geschwindigkeit VNE179 km/h

    Geschwindigkeit max.166 km/h

    Reisegeschwindigkeit155 km/h

    Steigrate4,8 m/s

    Geschwindigkeit min. mit Landeklappen58 km/h

    Dienstgipfelhöhe4600 m

    Reichweite max.750 km

    Startstrecke80 m

    Landestrecke70 m

    MotorRotax 912 ULS 100 PS

    Tankinhalt68 Liter in Tragflächen

    SitzanordnungTandemsitze

     

  • FK14 – D-MBJR

    Die FK 14 A wurde zunächst in gemeinschaftlicher Arbeit des Vaters Otto Funk mit seinem Sohn Peter vorgenommen. Mit der FK 14 B Polaris wechselte der Bau und die Weiterentwicklung des Ultraleichts nach Polen, wo zunächst Peter Funk ein Gemeinschaftsunternehmen mit Roland Hallam und Silander Ray gründete.

    Die FK 14 ist ein zweisitziger, freitragender Tiefdecker mit starrem Fahrwerk. Sie wird sowohl mit Bugrad- als auch mit Spornradfahrwerk gebaut. Der Rumpf wird in Gemischtbauweise aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) und Metall gefertigt.

    Die Tragflächen der Version A haben einen CFK-Holm und sind mit Blech beplankt. Die Leitwerke sind aus Aluminium. Sie hat außerdem Fowlerklappen, welche die Tragflügelfläche um bis zu 20 % vergrößern können und Winglets. Zum besseren Schutz der Insassen hat die FK 14 einen Stahlrohr-Sicherheitsrahmen um das Cockpit. Ab der B2 wurde dieser durch ein Monocoque-Cockpit ersetzt.

    Ab der Version FK 14 B Polaris wurden die Flächen wie auch das Seitenleitwerk ebenfalls aus CFK/GFK gefertigt. Das Höhenleitwerk wird nach wie vor aus Aluminium gefertigt. Höhenruder wie auch die Fowlerklappen sind bespannt.

    HerstellerFK Lightplanes, Krosno / Polen

    Konstrukteuer und VertriebPeter Funk, B & F Technik Speyer

    Spannweite9,10 m

    Länge5,59 m

    Höhe2,14 m

    Leergewicht293 kg (inkl. Rettungsgerät)

    max. Abflugmasse472,5 kg in anderen Ländern 540 kg

    Geschwindigkeit Vmin64 km/h

    Reisegeschwindigkeit235 km/h (75% Leistung)

    Höchstgeschwindigkeit270 km/h

    max. Steigenbei 145 km/h 5,5m/s

    Startstrecke über 15 m Hindernis185 m

    Tankinhalt90 Liter

    MotorRotax 912 ULS 100 PS

    BauweiseGemischtbauweise